Willkommen auf unseren Seiten zum Thema Mindestlohn. Wir wollen Sie hier umfassend über die Forderungen zum gesetzlichen Mindestlohn und seiner Entwicklung informieren. In den vergangenen fünfzehn Jahren wurde vor allem vom DGB unermüdlich um eine gesetzliche Regelung zu einem Mindestgehalt gekämpft. Erst 2015 fanden die Bemühungen schließlich ihren Abschluss in einem Gesetz.

Wir haben die Geschichte etwas Revue passieren lassen und bis vor den Zweiten Weltkrieg geschaut. Damals gab es schon Bestrebungen der Internationalen Arbeiterorganisation, einen Mindestlohn einzuführen. Mittlerweile gibt es vielen Ländern Gesetz, die einen Mindestlohn festschreiben und in den meisten ist das auch ein großer Erfolg geworden.

Beide Positionen gegenübergestellt

Wir sehen aber die Diskussion noch nicht als beendet an. Im Rahmen unserer Information hier haben wir einmal beide Seiten dargestellt: In einem Artikel erklären wir die Bemühungen der Gewerkschaften und der SPD, einen Mindestlohn einzuführen.

Um auch zu verstehen, wie die Gegenseite argumentierte, habe wir auch den Arbeitgeberverbänden und Wirtschaftsinstituten einen Artikel gewidmet. Deren Befürchtungen, dass Millionen Arbeitsplätze verloren gehen würden, haben sich aber nicht bewahrheitet.

Wir wollen vor allem natürlich die Vorteile des gesetzlichen Mindestlohns aufführen. Davon gibt es sowohl für die Arbeitnehmer als auch für die Gesellschaft an sich und sogar die Wirtschaft einige. Deswegen haben wir diesen Punkt auch in zwei längere Artikel aufteilen müssen. Und um deutlich zu machen, wie die Gehaltsverteilung in verschiedenen Branchen aussieht, haben wir die Durchschnittswerte recherchiert. Ärzte stehe bei den Berufsgruppen ganz oben, Bankangestellte bei den Branchen. Aber auch in der Glücksspielindustrie kann man recht gut verdienen, wenn man erfahrener Croupier ist.

Diese und andere Themen finden Sie auf unseren Seiten. Wir hoffen, Sie finden die Informationen die Sie suchen!